Hauptinhalt

interkulturell

Ziel: Brücken bauen über Grenzen hinweg

Länderspezifische Trainings vermitteln einen handlungsorientierten Leitfaden für die Kommunikation und die berufliche Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern aus einem spezifischen Land. Über Bedarfsanalysen ermitteln wir, welche Vorerfahrungen die Teilnehmer haben und welche Informationen und Fähigkeiten sie benötigen. Alle Trainings sind modular aufgebaut und werden  individuell an die Zielgruppe angepasst.

Methodik

Anhand von Praxisbeispielen, Interaktionsübungen und Organisationsaufgaben wird das eigene und fremde Verhalten in internationalen Arbeitssituationen reflektiert. Mit erfahrenen Landestrainern analysieren die Teilnehmer Kommunikations- und Kooperationsmuster und entwickeln Handlungsleitlinien für ihre berufliche Praxis.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die eng mit Geschäftspartnern, Kunden oder Lieferanten aus einem spezifischen Land zusammenarbeiten. Oder Expatriate und deren Familien, die für längere Zeit ins Ausland entsandt werden.

In der Rubrik Unsere Länder finden Sie eine Aufzählung der Länder, für die wir aktuell maßgeschneiderte interkulturelle Trainings anbieten.

Die Trainerin ging exakt auf meine Bedürfnisse ein – das war genau das, was ich brauchte, um zu wissen, worauf es in Indien ankommt. Teilnehmerzitat eines Expatriates