Hauptinhalt

Sportarten Kompetenzzirkel

"Für alle, die es gerne sportlich nehmen!"

Bei diesem Trainingsformat haben wir uns das Zirkeltraining aus dem Sport zum Vorbild genommen. Um sicherzustellen, dass die Teilnehmer in kurzer Zeit optimal auf die Zusammenarbeit mit internationalen Mitarbeitern oder Geschäftspartnern vorbereitet werden, haben wir folgende Anforderungen an das Trainingskonzept gestellt.

Trainingskonzept

  • Die Teilnehmer trainieren in kurzen Einheiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Das Training wird in regelmäßigen Zeitabständen von 4 bis 8 Wochen angeboten.
  • Die Inhalte und der Termin für den jeweils nächsten Kompetenzzirkel werden am Ende jeder Einheit gemeinsam mit dem Trainer festgelegt.
  • Wissen und Fertigkeiten werden am Beispiel der aktuellen Arbeitssituation erarbeitet.
  • Die Anwendung des Erlernten und der neue Lernstoff sollen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.

Die Teilnehmergruppen haben meist einen Bedarf von 4 bis 6 Einheiten, um ihr Wissen ausreichend abzudecken und interkulturell erfolgversprechende Strategien zu entwickeln.

Trainingsziel

Interkulturelle Kompetenzzirkel führen wir länderspezifisch oder länderübergreifend durch. Ziel ist es, dass die Teilnehmer kontinuierlich - und wenn nötig wiederholend - an aktuellen Themen ihres Berufsalltags arbeiten, ohne dass ein ganzer Tag investiert werden muss. Dabei entwickeln sie ein tieferes Verständnis dafür, wie geschäftliche Aktivitäten durch die kulturspezifischen Denk- und Verhaltensweisen internationaler Geschäftspartner und Mitarbeiter beeinflusst werden können, und wie sie Fragen der alltäglichen Zusammenarbeit unter Verwendung des interkulturellen Wissens erfolgreich lösen können.

Methode

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt interaktiv mit Hilfe verschiedener Medien und Lehrmethoden. Hierzu zählen insbesondere: Kritische Interaktionssituationen, Fallstudien, Einschätzübungen, Gruppenarbeiten, Lehrgespräche und Diskussionen.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die in Projekten mit internationalen Arbeitskollegen zusammenarbeiten, oder bei Dienstreisen internationale Partner vor Ort besuchen.